Kommunikationskunst Hypnose

Hypnose ist eine jahrtausendealte Kunst der Kommunikation mit sich selbst. Die moderne Hypnose ist zudem ein wissenschaftlich anerkanntes Behandlungs- und Beratungsverfahren. Dabei tritt das Bewusstsein in einem tranceartigen Zustand höchster Fokussierung mit dem Unbewussten in Kontakt. Die von mir praktizierte Autosystemhypnose ist nicht Halbschlaf, sondern im Gegenteil volle Konzentration. Sie bringt Vergessenes hervor, statt Dinge vergessen zu machen. Dieses Vergessene, Verdrängte wird unter Hypnose betrachtet, verarbeitet und im Bewusstsein dort abgelegt, wo es hingehört. Dann lässt sich erkennen, wer wir wirklich sind, was wir wirklich wollen und wie wir es erreichen.

                                                                                                                Hypnose ist die Kunst der Kommunikation mit sich selbst

Hypnose ist die Kunst der Kommunikation mit sich selbst.

 

Warum Hypnose

Unzufriedenheit, Erschöpfung, Orientierungslosigkeit oder auch Konflikte hängen oft ursächlich mit sehr alten inneren Spannungen und Widerständen zusammen. Auch wenn wir nicht aktiv wahrnehmen, was sich da im Unbewussten abspielt, raubt es uns Tag für Tag jede Menge Energie. Problematisch wird das vor allem dann, wenn wir uns großen Veränderungen gegenüber sehen: Heirat, Geburt, Herausforderungen in Partnerschaft und Beruf, der Tod eines geliebten Menschen – Wandel jeglicher Art kann uns an unsere Grenzen bringen. Nach vorn schauen und streben ist gut. Aber wenn wir einen schweren Rucksack alter unbewusster Belastungen auf dem Rücken tragen, kommen wir langsamer vorwärts und sind schneller erschöpft oder werden sogar krank.

Um uns von diesem Ballast zu befreien, reicht es leider nicht, scharf nachzudenken. Manchmal steht uns unser rationales Alltags-Ich sogar im Weg. Wer seine Situation im Hier und Jetzt effektiv und schnell verändern möchte, bezieht also am besten das Unbewusste mit in den Veränderungsprozess ein. Dann ist es möglich, die Ziele zu entwickeln und zu erreichen, die wirklich zu uns passen. Dann können wir all unsere Ressourcen abrufen und unsere wahre Persönlichkeit entfalten. Glück und Erfolg werden machbar, beruflich und privat.

Wie funktioniert Hypnose?

Einleitung der Hypnose

Nach einem gemeinsamen Vorgespräch helfe ich als Hypnocoach Ihnen, durch gezielte mentale Fokussierung in die tiefenentspannte hypnotische Trance zu gelangen. Dabei handelt es sich um einen besonders konzentrierten Zustand, in dem das Normen unterworfene, urteilende und selektierende Alltags-Ich nicht mehr Hauptakteur ist, sondern erkennt, wie die inneren Zusammenhänge wirklich sind. Es beginnt Ihre ganz persönliche inwendige Reise in Ihr Unbewusstes. Genau genommen handelt es sich hier um einen Prozess der Selbsthypnose, bei dem ich Ihnen assistiere.

Hypnotische Tiefenentspannung und Dialog mit sich selbst

Physiologisch bedeutet dieser tiefenentspannte Zustand: Das Nervensystem beruhigt sich, das Herz schlägt ein wenig langsamer, Blutdruck, Atemfrequenz und Muskeltonus verringern sich. Und es befinden sich weniger Stresshormone im Körper. In einem solch entspannten Zustand liegen plötzlich innere Zusammenhänge oder Ursachen genauso klar vor Ihnen wie die dazu gehörenden Lösungswege. Sie können schwierige Erlebnisse verarbeiten, hinter sich lassen und ein neues Gefühl für sich selbst, Ihre Bedürfnisse und Fähigkeiten entwickeln. Das Besondere daran ist, dass Sie die Erinnerungen und Gefühle dieser Reise mit in den Alltag nehmen und selbstbestimmt in Ihr Bewusstsein und Ihr Leben integrieren.

Währenddessen ist es meine Aufgabe als Hypnocoach, Sie bei Ihrer Suche und Ihrem Dialog mit sich selbst durch gezieltes Fragen zu unterstützen.

Auflösung der Hypnose

Nach etwa 40-50 Minuten lösen wir die Hypnose auf. Wir besprechen Ihr Erleben und denken darüber nach, was Sie im Weiteren brauchen. Alles in allem dauert eine einzelne Hypocoaching-Sitzung also rund 60 Minuten.

Haben Sie Interesse an einem Coaching mithilfe von Hypnose? Ich freue mich, von Ihnen zu hören!